Small logo of ETH main building ETH Zurich : Computer Science : Pervasive Computing : Distributed Systems : Education : SS2005 : DS

Seminar zum Thema "Smarte Objekte und smarte Umgebungen" SS2005

Projizierte Benutzerschnittstellen

Betreuer: Marc Langheinrich
Franziska Meyer / Caroline Bösinger

Abstract

Eine "anytime, anywhere" Interaktion im Büroalltag versprechen projizierbare Benutzerschnittstellen, die von einem schwenkbaren Beamer an beliebige Wandflächen geworfen werden können, um dort eine kollaborative Arbeitsumgebung anzuzeigen bzw. zu manipulieren. Zwei Hauptprobleme sind dabei zum einen die ungehinderte und verzerrungsfreie Darstellung durch die Bildeinheit, zum anderen die korrekte Erfassung der zur Verfügung stehenden Flächen (welches die Grundlage zur Entzerrung bildet).

Interaktion mit proijzierten Benutzerschnittstellen

Zunächst soll ein kurzer Überblick über existierende Systeme in diesem Gebiet gegeben werden und die Teilaspekte 3d-Modeling und Interaktion sowohl anhand von Beispielapplikationen als auch - soweit sinnvoll - im Detail besprochen werden.

Mobile projizierte Benutzerschnittstellen

Im zweiten Teil soll das Teilgebiet mobiler projizierter Benutzerschnittstellen beleuchtet werden. Auch hier gilt es, einen Überblick über existierende Prototypen zu verschaffen und die Ziele und Probleme verständlich zu machen. Besonders das allgemeine Prinzip der Entzerrung, vor allem vor dem Hintegrund mobiler Projektionsflächen, soll detailliert besprochen werden.

Ausarbeitung

Slides: [Part 1: Einführung] [Part 2: Mobile Projektionssysteme]

Literatur

ETH ZurichDistributed Systems Group
Last updated August 23 2010 01:54:23 PM MET ml