Small logo of ETH main building ETH Zurich : Computer Science : Pervasive Computing : Distributed Systems : Education : DS SS2003

Seminar zum Thema "Smart Environments" SS2004

Programmierparadigmen fuer Sensornetze

Betreuer: Kay Römer und Christian Frank
Student: Oliver Bieri

Abstract

Der technische Fortschritt ermöglicht es in zunehmendem Masse, Sensoren, Prozessoren, drahtlose Kommunikationseinheiten und autarke Energiequellen in so genannten Sensorknoten auf kleinstem Raum zu integrieren. Netze aus vielen solchen Knoten gestatten die weiträumige Beobachtung von Phänomenen der realen Welt mit grosser Genauigkeit, ohne dabei die physischen Prozesse wesentlich zu beeinflussen. Sensornetze sollen daher in vielen Anwendungsgebieten einen hohen Nutzen stiften.

Heute entwickelte Prototypen von Sensornetzen erfordern die individuelle Programmierung einzelner Sensorknoten mit low-level Programmiersprachen (z.B. C und Assembler), Betriebssysteme bieten nur unzulängliche Hilfestellung dabei. Sollen Sensornetze jedoch im grossen Stil eingesetzt werden und in bestehende Infrastrukturen wie das Internet integriert werden, so benötigt man geeignete Abstraktionsmechanismen (vergleiche Remote Procedure Calls, Shared Memory, Tuplespaces, etc. in klassischen verteilten Systemen), die den Entwickler von Sensornetz-Applikationen unterstützen und die den neuartigen Eigenschaften und Anforderungen von Sensornetzen gerecht werden.

In diesem Vortrag sollen aktuell diskutierte Programmierabstraktionen und dazugehörige Software-Frameworks für Sensornetze vorgestellt werden.

Literatur

ETH ZurichDistributed Systems Group
Last updated August 23 2010 01:54:03 PM MET msr