Small logo of ETH main building ETH Zurich : Computer Science : Pervasive Computing : Distributed Systems : Education : I2 FS2018 : Reversi

| Informatik II Vorlesung | Turnier | Arena | Installation | Probleme | Literatur |

Reversi-Turnier FS 2018

Reversi-Turnier findet am Mittwoch, den 30.05.2018, ab 12:30 Uhr, im CABinett (Stuz2) statt. Wie auch in den letzten Jahren organisierten wir das Turnier gemeinsam mit dem AMIV.

Bilder

Bilder vom Turnier 2018 könnt ihr (mit login) hier sehen: Bilder 2018

Preise

Auch dieses Jahr werden unter den Gewinnern coole Gadgets vergeben - und zwar jeweils zwei pro Team. Für jedes Team, welches das Viertelfinale erreicht, ist etwas dabei!
Speaker 2x Ultimate Ears UE WONDERBOOM (Phantom Black)

WONDERBOOM ist absolut wasserdicht, schwimmt und – ja, im Ernst – bringt dir dazu noch ein Ständchen. Sie eignet sich außerdem perfekt für Duschen, Pools, Strände, Schlammfelder und Regentage. Schmutz lässt sich einfach abspülen.
Denon Envaya Mini 2x Hubsan X4 Quadcopter Camera Version

Mini-Flieger für den Innen- und Aussenbereich mit LED-Beleuchtung für spektakuläre Flüge sogar bei Nacht, mit eingebauter 0.3 Megapixel Kamera und verbessertem Motorenschutz.
Raspberry Pi 3 Model B 2x Raspberry Pi 3 B+

Der neueste Raspberry Pi. 1.4GHz 64-bit quad-core processor, dual-band wireless LAN, Bluetooth 4.2/BLE, faster Ethernet, and Power-over-Ethernet support (with separate PoE HAT)
Pirate radio 2x Pimoroni Raspberry Pi Zero W Project Kit - Pirate Radio

Baue dein eigenes Internet Radio mit dem Pirate Radio Kit.
Scroll bot 2x Pimoroni Raspberry Pi Zero W Project Kit - Scroll Bot

Ein Robofreund für auf den Tisch, welcher dir News, Tweets, das Wetter vorliest. Der Scrollbot verbindet den Pi Zero mit dem neuen Swish Scroll pHAT HD Board, und kleidet sich in einem schicken Orange, perfekt um auf dem Tisch oder auf einer Ablage zu liegen. Es ist dafür gedacht Nachrichten mit simplen Animationen zu visualisieren. Mit dem integrierten WLAN kann es aus dem Internet Nachrichten holen und wiedergeben.
Mood light 2x Pimoroni Raspberry Pi Zero W Project Kit - Mood Light

Eine schöne, moderne Mood Lampe, welche grossartig auf dem Tisch oder auf dem Schrank aussieht und welche mit dem Internet verbunden ist. Diese Lampe kann zum Beispiel auch mit Twitter verbunden werden um den Gemütszustand der Tweets darzustellen oder bei Sonnenaufgang und Untergang aufzuleuchten.
Amphiro 1x Amphiro b1

Die erste intelligente Verbrauchsanzeige mit drahtloser Verbindung sendet die Verbrauchsdaten via Bluetooth 4.0 zu Ihrem Mobiltelefon. Amphiro b1 ist eine ressourcenschonende, aber auch belohnende Erfahrung und hilft Ihnen 440 kWh Wärmeenergie sowie 8.500 l Trink- und Abwasser zu sparen – jedes Jahr. Die Module von Amphiro benötigen keine Batterien oder Netzinstallationen, da sie ihre Energie aus dem fließenden Wasser gewinnen. Die Technologie ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und der Hochschule Luzern.
Moleskin Notebook 3x Evernote Smart Notebook

Nachdem du deine Notizen in Evernote digitalisiert hast, kannst du sie auf all deinen Geräten durchsuchen und hast somit überall und zu jeder Zeit Zugriff darauf. Per Smart Sticker kannst du zudem bestimmte Seitenelemente mit gewünschten Notizbüchern verbinden, wie zum Beispiel deine Packliste mit deinem Reisenotizbuch. Über freigegebene Notizbücher kannst du deine Notizen selektiv mit Freunden, Familienmitgliedern und Kollegen teilen.
Tile 1x Tile

From lost to found. The little Bluetooth tracker, paired with an intuitive app, makes it easy to find everything that matters.
Reversi-Brettspiel 1x Othello Spiel

"Ein altbekanntes Strategiespiel für 2 Spieler, welches das logische Denken fördert.

Regeln

Es gibt verschiedene Varianten dieses einfachen Spiels. Wir verwenden diese Regeln: reversi-spielregeln.pdf

Einsendungen

Wer selbst mit einem Spieler teilnehmen möchte, muss diesen bis spätestens Sonntag, den 27.05.2018, 23:59 Uhr (Zürich Time) über die Reversi-Platform einsenden. Dabei müssen folgende Regeln beachtet werden:

  • Teilnehmen können Sie entweder alleine oder im Zweierteam. Alle Teammitglieder müssen jedoch dieses Semester die Vorlesung "Informatik II für ITET" belegt haben.
  • Alle Programmteile müssen in Java geschrieben sein und als Quellcode abgegeben werden. Die Einbindung von C++-Code (z.B. über JNI) ist nicht gestattet. Einsendungen ohne vollständigen Quellcode können nicht teilnehmen!
  • Alle Programmteile müssen in einem eigenen Package untergebracht sein (also nicht im Reversi-Package!)
  • Das Programm muss sich mit Java 1.8 übersetzen und ausführen lassen.
  • Verwenden Sie UTF-8 für Ihre Quelldateien.
  • Zitieren ist erlaubt – Abschreiben nicht: Falls Sie Teile Ihres Quellcodes von anderen Spielern kopiert haben, so müssen Sie das im Quellcode kenntlich machen. Anderenfalls ist das ein Disqualifikationsgrund.
  • Ihr Spieler muss eine eigene Leistung erkennen lassen, um am Turnier teilnehmen zu können, d.h. Sie können also nicht einfach einen RandomPlayer abgeben!
  • Sie können Ihren Spieler im Vorfeld des Turniers gegen andere, etablierte Spieler antreten lassen (El Pulpo, Holy Gamma). Informationen, wie man diese Spieler einbindet, finden Sie in dieser Readme. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Übungsgruppenleiter.
Bitte senden Sie zusätzlich den Quellcode, unter Angabe des Paket- und Klassennamens in einem (zip-, tar- oder rar-) Archiv, per E-Mail an Alexander Viand. Nennen Sie bitte in der E-Mail den Vor- und Nachnamen der Autoren und tragen Sie als Betreff "Reversispieler" ein.

Wettkampfbedingungen

  • Die Zugdauer beträgt 5 Sekunden, der für Ihren Spieler verfügbare Speicher 128 MB. Diese Angaben gelten als Richtwert und können für das richtige Turnier variieren.
  • Wird das Zeitlimit überschritten oder ein ungültiger Zug gemacht, gilt das Spiel als verloren.
  • Es sind keine zusätzlichen Threads erlaubt (dazu zählt auch der Aufruf des Garbage Collectors), die Priorität des gegebenen Threads darf nicht verändert werden.
  • Um einen störungsfreien Ablauf des Turniers zu gewährleisten, dürfen die Spieler keine GUI-Elemente verwenden (wie z.B. Fenster öffnen) oder die System-Streams (System.in, System.out, System.err) umleiten. Textausgabe auf die Konsole ist jedoch erlaubt.
  • "Unfaires" Verhalten, wie z.B. Netzwerkzugriffe, exzessive Berechnungen während des Konstruktors bzw. des initialize()-Aufrufs oder Manipulationsversuche führen zum Ausschluss vom Turnier.

Ermittlung des Siegers

Die genauen Wettkampfmodalitäten, also das System, nach dem der Sieger ermittelt wird, hängen von der Anzahl der Teilnehmer ab und werden vor Beginn des Turniers angekündigt. Typischerweise gibt es 2-4 (abhängig von der Anzahl der Einsendungen) parallel durchgeführte und zufällig ausgeloste Vorrunden. Jeweils die Gruppensieger oder die zwei Gruppenersten kommen in die Finalrunden, in denen dann nach dem K.O.-System gespielt wird.

Reversi-Arena

Für Reversi haben wir ein Programm namens Arena entwickelt, welches es ermöglicht, Computerspieler gegeneinander antreten zu lassen. Dieses Programm befindet sich im Reversi-Framework zusammen mit dessen öffentlichen Schnittstellen und internen Implementierungen. Das Framework gibt es als Paket, welches Sie bei sich lokal installieren müssen.

Installation

Achtung, neue Version (18.04.2016)! Die neue Version bietet zusätzlich weitere Startpositionen (Option -s, siehe Dokumentation), ist aber vollständig backwards kompatibel.

  • Das Reversi-Framework können Sie hier beziehen: reversi.jar
  • Hier gibt es eine kurze Anleitung zur Integration des Reversi-Frameworks in Eclipse.
  • Die Dokumentation können Sie hier beziehen: reversi-doc.zip. Binden Sie sie über den Java Build Path, Reiter "Libraries" an das Jarfile an. Expandieren Sie hierzu den Punkt "reversi.jar" und setzen Sie die "Javadoc location" auf das reversi-doc.zip-Archiv.
  • Für das Reversi-Turnier benötigen Sie - wie auch für die Übungen - Java Version 1.8. Ihre Java-Version können Sie mit dem Befehl java -version feststellen.
  • Die main-Methode ist in der Klasse reversi.Arena. Die Dokumentation erklärt nähere Details.
  • 16.05.2018: Ab sofort gibt es auch ein Eclipse und ein IntelliJ Projekt was die *.jar, javadoc, HumanPlayer und AlphaBetaPlayer sowie die nötigen configuration fürs Ausführen und *.jar erstellen enhalten: Eclipse Project und IntelliJ Project

Probleme

Bei Problemen mit der Reversi-Distribution gehen Sie bitte nach folgender Eskalationsstrategie vor:
  1. Konsultieren Sie die Dokumentation.
  2. Wenden Sie sich per Email an Ihren Übungsgruppenleiter.
  3. Wenden Sie sich per Email an Alexander Viand.
Bekannte Probleme:
  • Unter Ubuntu 8.10 mit Gnome wurden Probleme mit dem X-Server festgestellt, die nicht direkt vom Reversi-Framework ausgelöst werden.
    Bisher ist leider keine Lösung – ausser auf ein anderes System umzusteigen – bekannt.
  • Alte Eclipse-Versionen 3.2.x unterstützen die .launch-Dateien noch nicht.
    Installieren Sie die aktuelle Version, die Sie unter http://www.eclipse.org/downloads/ finden (Eclipse IDE for Java Developers). Beachten Sie, dass manche Linux-Distributionen ältere Versionen im Paketmanager anbieten.

Literatur

Der Zugriff auf die unten angegebenen Dokumente ist passwortgeschützt. Bitte fragen Sie Ihren Übungsgruppenleiter nach Benutzernamen und Passwort. Bei Problemen können Sie sich an Alexander Viand wenden.

Des Weiteren finden sich hier hilfreiche Tipps und Erklärungen zu Implementierungen, Bewertungsfunktionen und Strategien (zur Verfügung gestellt von Severin Wischmann).

Reversi-Platform

Die Reversi-Platform dient als Trainingsarena für Ihre Reversi-Player. Sie ist seit dem Frühjahrsemester 2015 online, und somit bereits zum vierten Mal im Einsatz. Jeder Student kann einen oder mehrere Reversi-Player hochladen und gegen andere Teilnehmer der Platform antreten. Ein Ratingsystem, das sogenannte ELO-Rating, bewertet die Spieler nach ihrer Stärke, basierend auf der bisher absolvierten Spiele und deren Ausgänge.

Die Verwendung der Platform zum Trainieren ist freiwillig, jedoch ist die Verwendung der Platform zur Einsendung eines Spielers für das Turnier zwingend. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Platform unter FAQ.

Login

Für den Login verwenden Sie bitte Ihren nethz-Account.

Upload

Um einen Reversi-Player hochzuladen, klicken Sie in der Profilansicht auf das "+"-Symbol oben rechts. Bitte beachten Sie die Namensgebung Ihres Spielers.

Einsendungen zur Turnierteilnahme

Für die Teilnahme am Turnier markieren Sie bitte einen Ihrer Reversi-Player für die Teilnahme am Turnier. Hierfür klicken Sie neben einem Ihrer Reversi-Player auf den "Submit"-Button. Eine erfolgreiche Einsendung wird Ihnen durch den Wechsel des Buttontexts auf "Submitted" angezeigt. Bitte beachten Sie, dass für die Einsendefunktion zuerst die Turnierphase freigeschaltet werden muss!

Kontakt

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der Reversi-Platform wenden Sie sich bitte an
ETH ZurichDistributed Systems Group
Last updated June 12 2018 04:30:00 PM MET hs